Neues Webseiten-Layout

Das Design unserer Webseite stammte aus dem Jahr 2002.
Damals gab es weder Smartphones, noch Tablets und auch keine 4K-Monitore.

Mittlerweile überschreitet die aus dem Internet von Smartphones abgerufene Datenmenge die von PCs - aber unsere Webseite funktionierte auf Smartphones nur eingeschränkt.

Deshalb mussten wir Design und Funktionalität von Grund auf modernisieren - ohne unser oft gelobtes Bedienkonzept in Frage zu stellen.

Wir betreuen 9 Länder, 54 Flughäfen und 690 Messstationen, zu denen es sehr viele individuelle Anpassungen gibt. Zusätzlich bieten wir unsere Webseite in 5 verschiedenen Sprachen an.

Die Komplexität und Vielfalt unserer Webseite ist deshalb mittlerweile so groß, dass wir die Fehlerfreiheit bei diesem Umstellungsprojekt mit unserer "minimalistischen" Personaldecke nicht garantieren können.

Falls Sie Fehler finden, informieren Sie uns bitte - wir versuchen dann schnellst mögliche Abhilfe zu schaffen.


Wir machen Lärm sichtbar

Der Deutsche Fluglärmdienst e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der sich für die quantitative Erfassung aller Emissionen des Luftverkehrs und deren transparenter Darstellung mit einer Langzeit-Archivierung engagiert.

Wir bieten Fluglärm-Messwerte, Flugspuren, Live-Radar, Bilder von Überwachungskameras sowie Lärm-, Flughafen- und Wetter-Statistiken.

Unser Archiv reicht bis ins Jahr 2002 zurück.

695Stationen
55Regionen
9Länder

Eigene Station betreiben

Unser System hat offene Schnittstellen, das heißt jeder kann die Daten seines Messgerätes bei uns einspeisen. Zur Auswahl stehen verschiedene Optionen: vom Selbstbau über einen günstigen Preis bis hin zu einer sehr hohe Qualität der Messdaten.

Werden Sie Mitglied

Egal ob privat, als juristische Personen oder als Kommunen – wir freuen uns über jedes Mitglied.