Explanation to Weather-Statistic



Pro Runway bekommen Sie folgende Information:

1. Windrichtung:
Tortengraphik, die die Windrichtungsverteilung bezogen auf die Runway, darstellt.
Beispiel: Bei einer Runway, die exakt in Ost-West Richtung liegt, wird der Wind aufgeschlüsselt in Ostwind ±90º und in Westwind ±90º.

2. Entscheidungsgrundlage:
Tortengraphik, die die Windrichtungsverteilung bezogen auf die Runway, darstellt, wobei nur solcher Wind berücksichtigt ist, der eine Rückenwindkomponente >5kn (9km/h) hat.
Der Grund: Bis 5kn kann man heutzutage auch mit Rückenwind starten.

3. Betriebsrichtung:
Tortengraphik, die die reale Betriebsrichtungsverteilung darstellt.
Diesen Dienst können wir nur bei Flughäfen anbieten, deren Betriebsrichtung automatisch von uns ermittelt werden kann.

Allgemeine Hinweise:
Die Windrichtung/-stärke ist zwar das wichtigste Entscheidungskriterium für die Betriebsrichtungswahl, aber es gibt auch andere Kriterien:
   Kapazität
   Lärmschutz
   Abhängigkeiten zu evtl. vorhandenen Nachbar-Runways
   Technische Ausstattung
   Sichtbedingungen
   und viele weitere

Es gibt auch Ausnahmeregeln:
In Frankfurt wird z.B. die Startbahn 18 West mit einer Rückenwindkomponente bis zu 10kn (18,5km/h) betrieben.

Back